Datenschutzerklärung  

   

Bilder  

Hibiscus Web
2012_02_19_Tabletop_9854
Buddha
2012_02_12_Tabletop_9778
20140423-Speckstein TK  Web 1
2012_02_12_Tabletop_9732
2012_01_29_Table Top_8192
20140423-Speckstein TK  Web 3
Urwald Sababurg Web 2
26482110960_5faa76d615_o-1
2011_08_08_Drache8
Mohnblte Web
2011_08_20_Viktoria Web
Rose Web
Urwald Sababurg Web 1
2012_01_26_Table Top_7970
   

Datenschutzerklärung

I. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Pferdepraxis für Akupunktur

Dr. Carola Ballat, Lange Str. 19, 37120 Bovenden

Tel.: 05593-937100

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung auf dieser Webseite:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind (darunter fällt also z.B. Ihre Kontaktaufnahme zur Terminabsprache)

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient  Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f  DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (z.B. unser Interesse an der Abwehr von Angriffen auf die Webseite).

III. Bereitstellung der Webseite - Erstellung von Logfiles - Hosting

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf dieses Internet-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang automatisiert durch den Hostinganbieter vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff / Abruf folgende Daten gespeichert:

-       IP-Adresse des Nutzers
-       Datum und Uhrzeit des Zugriffs
-       Aufgerufene Seite / Name der aufgerufenen Datei
-       Informationen über den Browsertyp einschließlich Version, das Betriebssystem des Nutzers, den Internet-Service-Provider des Nutzers
-       Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt ist (sogenannte Referrer-URL)
-       Übertragene Datenmenge
-       Meldung, ob der Zugriff / Abruf erfolgreich war

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO (z.B. Interesse der Abwehr von Angriffen auf die Webseite) in Verbindung mit  Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung, z.B. durch den Webhoster).

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systems. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken erfolgt nicht. 

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen automatisiert vom Hostinganbieter gespeichert und anschließend gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich (z.B. für statistische Zwecke). In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer ebenfalls automatisiert vom Hostinganbieter gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen für den Betrieb der Website sind Infrastrukturdienstleitungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen. Hierüber wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Hostinganbieter abgeschlossen.

Widerspruchsmöglichkeit:

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. 

IV. E-Mail-Kontakt

Über die bereitgestellt E-Mail-Adresse ist eine Kontaktaufnahme möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Das berechtigte Interesse liegt daher in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme (z.B. zur Terminvereinbarung oder zur weitergehenden Information über die angebotenen Therapien). Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist  Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f und ggf. auch Buchstabe b DSGVO. 

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich sind, d.h. wenn die Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist. Ausgenommen von der Löschung sind Daten, deren Aufbewahrung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung  erforderlich ist.

Widerspruchsmöglichkeit:

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

In diesem Fall werden alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, gelöscht (sofern keine andere rechtliche Verpflichtung zur Aufbewahrung besteht).

V. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden, und eine Kopie der Daten verlangen (Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO)
Dazu gehört: Zweck der Verarbeitung, Kategorien personenbezogener Daten, geplante Dauer der Speicherung (Angaben hierzu: siehe unter Punkt III.).

2. Sie haben das Recht auf Berichtigung / Vervollständigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).
Das Recht auf Löschung besteht nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten). Das Recht auf Löschung besteht auch nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:
Sie haben gemäß DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Niedersachsen) einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, daß die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.